Diese Plattform zeigt Ergebnisse aus den Studienfeldern Film und Szenografie des Fachbereichs Design, FH-Dortmund und anderer. Die Inhalte dieser Plattform sind private Veröffentlichungen der Autoren.

Der Studiengang Szenografie vermittelt die Gestaltung von dreidimensionalen Räumen, die für Film, Bühne, Museum und Architektur Ereignisse schaffen. Es ist die Kunst mit verschiedenen Medien, wie Film, Licht und Objekten, so zu dramatisieren, dass Zuschauer und Besucher interessiert und begeistert diese Räume erkunden wollen.

Ziel des Studiums ist es szenografische und filmsprachliche Kompetenz zu entwickeln. Unterrichtet wird in Experimenten und Projekten.



szeno


© Hülsenbeck

Die Gruppe von Szenografie Studenten, kuratiert von Ovis Wende, werden aus Respekt vor der Leistung des Burgsteinfelder DADA Schriftstellers und Künstlers Hülsenbeck interventionistische Aktionen im Stadtraum durchführen.

mehr dazu →



szenotexte


Kunst & Planung ist gleich Urbanität?

“Kunst im öffentlichem Raum” oder “ist es zu spät, so ein Gewese darum zu machen?”



szeno


Bilderwandern



szeno


Gestalten Ausstellung



abschlussfilm

laura_thumb

U-Turn

Abschlussarbeit/Dokumentation der Abschlussarbeit



partnerszeno


Gianni Schicchi

Inszenierung: Sabine Hartmannshenn
Bühne: Lukas Kretschmer
Grundbau: Jan Bammes
Licht: Volker Weinhart

Bühnenbildseminar: Lydia Böhm, Nadine Kipka, Lukas Kretschmer, Jacqueline Lang, Sarah Neumann, Babs Tarabczynski

Premiere am 7. März 2012



filmkunsttexte

Bildschirmfoto 2012-01-31 um 12.08.29

Reliefs in Ruinen

“Die Kunst, die Wissenschaft und ihre Lehre sind frei. Der Staat gewährt ihnen Schutz und nimmt an ihrer Pflege teil.

mehr dazu →



partnerszeno

dasa2012

XII Szenografie Kolloquium



partner



partner



kunst

mg_9784-pola_

Kunscht

this is something we cannot operate

mehr dazu →



texte

Website_Podcast_06

Adolf Winkelmann’s Reise ins U



szeno


La Ola



abschlusskunstszeno


Die Mutprobe

Eine urbane Intervention.



szeno


DMY Berlin 2011

Entwurf einer Ausstellungsarchitektur für die internationale Plattform zeitgenössischen Produktdesigns.



partnerszeno


Rinaldo

Performative Szenografie.



partnerszeno


57. Internationale Kurzfilmtage Oberhausen



partnerszeno

dasa_thumb

XI Szenografie Kolloquium



partner



szeno


Es sind die schmutzigen Jungs/Mädchen, die Herzen brechen.

 

mehr dazu →



partnerszeno


Der SALON / ISEA 2010

Eine untergründige Performance in vordergründiger Metaphorik.

mehr dazu →



partner



abschlussszeno


Theater der Welt / Ausgabe 12

Szenografie des Festivalzentrums 30. Juni -17. Juli (Programmdirektion: Frie Leysen)



abschlusspartnerszeno


Favoriten 2010



abschlusspartnerszeno


IML Fraunhofer

Ein wichtiges Standbein der IML Fraunhofer ist das Verpackungsprüflabor. Dementsprechend bestand das Bedürfnis, die Räumlichkeiten des Labors für die häufigen Besuche der interessierten Unternehmensvertreter nun auch optisch professionell zu präsentieren.

mehr dazu →



partner



filmpartner

bewerbung_thumb

Die Bewerbung.

Filmstudenten des Fb Design mit Schauspielern der Folkwanghochschule Essen.



partner



partnerszeno


56. Kurzfilmtage Oberhausen

Die Internationalen Kurzfilmtagen Oberhausen sind das älteste und renommierteste Kurzfilmfestival der Welt, Ein Treffpunkt für Gleichgesinnte, Programmquelle für Videokunstkuratoren ebenso wie Fernseheinkäufer, für Museen wie für Filmverleiher und Festivals.

mehr dazu →



szeno


4. Dortmunder SALON

Im Billigflieger geht es mit dem Discount-Ticket durch das, was wir rückblickend Geschichte nennen würden.

Würden wir?



texte


Wo ist die Kunst?



film

rnp02

Reise nach Perseus

Produktpräsentation.

mehr dazu →



szeno


3. Dortmunder SALON

Im Flur der FH lädt der Salon zu therapeutischen Bettgesprächen im Design der Anstalt.

Hübsch muss es auch beim Essen sein.



szeno


2. Dortmunder SALON

Der Gast tritt für die Dauer der Veranstaltung einer Geheimloge bei, als Teil der Künstler oder als Kapital seiner selber.
Einwegkameras dokumentieren das große Fressen.

mehr dazu →



szeno


1. Dortmunder SALON

Eine Inszenierung in blendender Helligkeit mit anschließendem Bankett in größtmöglicher Dunkelheit dokumentiert in völliger Betriebsblindheit.

mehr dazu →



abschlussszeno


Das kalte Herz

Abschlussarbeit.

mehr dazu →



abschlussszeno


Wir lieben Euch!

Die Konfrontation mit Formen der bewußten und unbewußten Selbstinszenierung des Designers und Künstlers in einer Hall of fame des High-End Designs ermöglicht es, Fragen nach Inhalt, Wirkung und Grenzen des heutigen Designs zu stellen. Ist das Design in der Lage, die Realität zu ändern?



abschlussfilmszeno

Bildschirmfoto 2012-01-24 um 13.41.38

Kevin allein zu Haus.



abschlussfilm

agrodolce_thumb

Agrodolce

Videoarbeit, Dokumentation der Abschlussperformance der Diplomarbeit von Klaudia Kapellmann



partnerszeno


Ruhrtriennale 2009

Bühnenbild für die Literaturreihe der Ruhrtriennale 2009,
Umsetzung durch Studio Hamburg GmbH



partner



partner



partnertexte


Wider die Lustlosigkeit

Katalogtext zur Ausstellung “Rittersaal” von Dagmar Lippok im Kunstverein Dortmund 2010



partnerszeno


Der Fliegende Teppich

Die Gruppe TRIUMPH des Fachbereichs Design, Fh Dortmund bringt die Lagerbestände der Design-Sammlung des Museums für Kunst und Kulturgeschichte Dortmund ans Tageslicht.

mehr dazu →



abschlussszeno


2600 °

Diplom 2008.

mehr dazu →



kunstszeno


Advent, Advent

Kunst im öffentlichen Raum vor einem Luxushotel. “Pullmann”, Dortmund biete freie Schlafplätze

mehr dazu →



film

toddesdummy_thumb

Der Tod des Dummy



film

raumzeit1_thumb

Raumzeit I

“Ein durchdrungener Raum ist ein Zeitraum.

Eine durchdrungene Zeit eine Raumzeit.”

- Novalis