Diese Plattform zeigt Ergebnisse aus den Studienfeldern Film und Szenografie des Fachbereichs Design, FH-Dortmund und anderer. Die Inhalte dieser Plattform sind private Veröffentlichungen der Autoren.

Der Studiengang Szenografie vermittelt die Gestaltung von dreidimensionalen Räumen, die für Film, Bühne, Museum und Architektur Ereignisse schaffen. Es ist die Kunst mit verschiedenen Medien, wie Film, Licht und Objekten, so zu dramatisieren, dass Zuschauer und Besucher interessiert und begeistert diese Räume erkunden wollen.

Ziel des Studiums ist es, szenografische und filmsprachliche Kompetenz zu entwickeln. Unterrichtet wird in Experimenten und Projekten.

Podest im Fach­bereich

Podest im Fach­bereich

Wir geben rotes Licht! von Jania Smija FH Dortmund, Fachbereich Design, 2017 Kurator: Prof. Ovis Wende / Janica Smija Photo(s): Florian Genz & Wolfgang Gähtgens siehe auch: → FH Presse Am 06. April öffnete der Fachbereich seine Tore und über 100 Studierende...

Podest im Projekt­speicher

Podest im Projekt­speicher

von Janica Smija Speicherstr. 33, Dortmund 2017 Kurator: Prof. Ovis Wende / Janica Smija siehe auch: → Projektspeicher → Podest Über 100 Studierende der Fachhochschule Dortmund, FB Design, präsentierten am 28. September 2016 ihre Arbeiten im Rahmen der...

Secu­men­ty

Secu­men­ty

„Den verschwommenen Rand vom Smartphone nennt man Leben.“ Dortmund Innenstadt, 2017 Kurator: Prof. Ovis Wende Um die Sicherheit und Privatsphäre von Fußgängern im öffentlichen Raum während des Bedienens des Smartphones zu wahren, haben sich die Studenten der FH...

© Hül­sen­beck

© Hül­sen­beck

Performed by DADA group Dortmund (Bilderwandern 2013) von Katharina Brinkhaus, Katja Haubenreich, Elin Herdel, Nathalie Mikolajczyk, Elena Mikus, Joanna Nencek, Christian Spieß Burgsteinfurt, 2013 Kurator: Ovis Wende Photographie: Dirk Drunkenmölle, Rainer Nix, Jan...

Bil­der­wan­dern

Bil­der­wan­dern

Irgendwo ist immer woanders. Burg Steinfurt, 2012 Kurator: Mareike Foecking, Ovis Wende siehe auch: → Webseite der Unternehmung

Fraun­ho­fer IML

Pressemitteilung von IML Fraunhofer Dortmund, 2012 Kurator: Ovis Wende siehe auch: → Pressemitteilung des Fraunhofer IML

Ruf mich an!

Ruf mich an!

Spielfilm von Feinkostachsensprung, Folkwang UdK 2012 Dortmund Kurator: Adolf Winkelmann, Ovis Wende → Trailer auf Vimeo! → Ruf mich an! auf Facebook → Folkwang Universität der Künste

Gian­ni Schic­chi

Gian­ni Schic­chi

Oper von Giacomo Puccini Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf, 2012 Kurator: Sabine Hartmannshenn, Ovis Wende Photo(s): Boris Leist siehe auch: → Robert Schumann Hochschule Düsseldorf → Boris Leist, Fotografie → Deutsche Oper am Rhein Inszenierung: Sabine...

Reli­efs in Rui­nen

Reli­efs in Rui­nen

„Die Kunst, die Wissenschaft und ihre Lehre sind frei. Der Staat gewährt ihnen Schutz und nimmt an ihrer Pflege teil.“ So steht es in der Verfassung des Deutschen Reichs vom 11. August 1919. Bildende Künstler beriefen sich auf jenen Artikel 142 und initiierten eine...

Kunscht

Kunscht

this is something we cannot operate please help.  

DMY Ber­lin 2011

DMY Ber­lin 2011

Entwurf einer Ausstellungsarchitektur für die internationale Plattform zeitgenössischen Produktdesigns.

Der SALON / ISEA 2010

Der SALON / ISEA 2010

Eine untergründige Performance in vordergründiger Metaphorik. Der SALON, von Tunneln und Tormännern - Die Besucher nähern sich durch ein unsichtbares Labyrinth der Frage nach dem Verhältnis von Kunst, Kultur und Förderung. Eine angeregte Diskussion fand ihren...

IML Fraun­ho­fer

IML Fraun­ho­fer

Ein wichtiges Standbein der IML Fraunhofer ist das Verpackungsprüflabor. Dementsprechend bestand das Bedürfnis, die Räumlichkeiten des Labors für die häufigen Besuche der interessierten Unternehmensvertreter nun auch optisch professionell zu präsentieren. Dort setzt...

56. Kurz­film­ta­ge Ober­hau­sen

56. Kurz­film­ta­ge Ober­hau­sen

Die Internationalen Kurzfilmtagen Oberhausen sind das älteste und renommierteste Kurzfilmfestival der Welt, Ein Treffpunkt für Gleichgesinnte, Programmquelle für Videokunstkuratoren ebenso wie Fernseheinkäufer, für Museen wie für Filmverleiher und Festivals....

4. Dort­mun­der SALON

4. Dort­mun­der SALON

Im Billigflieger geht es mit dem Discount-Ticket durch das, was wir rückblickend Geschichte nennen würden. Würden wir?

Rei­se nach Per­seus

Rei­se nach Per­seus

Produktpräsentation. Die Sternschnuppenmaschine ist eine unter freiem Himmel stehende Konstruktion, die eine vollständige Transformation in Licht ermöglicht. Mit einer solchen Maschine werden Reisen in Lichtgeschwindigkeit wahr: einmal transformiert, fliegen die...

3. Dort­mun­der SALON

3. Dort­mun­der SALON

Im Flur der FH lädt der Salon zu therapeutischen Bettgesprächen im Design der Anstalt. Hübsch muss es auch beim Essen sein.

2. Dort­mun­der SALON

2. Dort­mun­der SALON

Der Gast tritt für die Dauer der Veranstaltung einer Geheimloge bei, als Teil der Künstler oder als Kapital seiner selber. Einwegkameras dokumentieren das große Fressen. Ein Schachbrettraum, die Welt ist schwarz und weiß, Kunst oder Kapital und wir können durch...

1. Dort­mun­der SALON

1. Dort­mun­der SALON

Eine Inszenierung in blendender Helligkeit mit anschließendem Bankett in größtmöglicher Dunkelheit dokumentiert in völliger Betriebsblindheit. Die Gesellschaft trägt Blindenbinden und Sonnenbrillen und trifft sich in Gegenwart zweier Fische die gefragt werden, wie sie...

Wir lie­ben Euch!

Wir lie­ben Euch!

Die Konfrontation mit Formen der bewußten und unbewußten Selbstinszenierung des Designers und Künstlers in einer Hall of fame des High-End Designs ermöglicht es, Fragen nach Inhalt, Wirkung und Grenzen des heutigen Designs zu stellen. Ist das Design in der Lage, die...

Der Flie­gen­de Tep­pich

Der Flie­gen­de Tep­pich

Die Gruppe TRIUMPH des Fachbereichs Design, Fh Dortmund bringt die Lagerbestände der Design-Sammlung des Museums für Kunst und Kulturgeschichte Dortmund ans Tageslicht. Die Installation versetzt die hochwertigen Designobjekte in einen Furor von...

2600 °

2600 °

Diplom 2008. Modellfotos zu einem Konzept für die Abteilung “Technische Keramik” des Hetjens-Museums Düsseldorf (Deutsche Keramikmuseum)

Advent, Advent

Advent, Advent

Kunst im öffentlichen Raum vor einem Luxushotel. “Pullmann”, Dortmund biete freie Schlafplätze

Raum­zeit I

Raum­zeit I

"Ein durchdrungener Raum ist ein Zeitraum. Eine durchdrungene Zeit eine Raumzeit." - Novalis