Pro­dukt­prä­sen­ta­ti­on.

Die Stern­schnup­pen­ma­schi­ne ist eine unter frei­em Him­mel ste­hen­de Kon­struk­ti­on, die eine voll­stän­di­ge Trans­for­ma­ti­on in Licht ermög­licht. Mit einer sol­chen Maschi­ne wer­den Rei­sen in Licht­ge­schwin­dig­keit wahr: ein­mal trans­for­miert, flie­gen die Licht­strah­len in alle Rich­tun­gen davon, ver­las­sen die Erde und ihre Umlauf­bahn und errei­chen Berei­che jen­seits von Zeit und Raum.

Inspi­riert von Wil­liam Ken­tridge, zeigt die­se Pro­dukt­prä­sen­ta­ti­on die fra­gi­le Phan­ta­sie einer sol­chen Maschi­ne fol­ge­rich­tig im Fluss einer vagen Skiz­ze.

Musik von Celes­te Sire­ne